Rote Bete Blätter- wertvolle Reste!

Rote Bete Blätter- wertvolle Reste!

 

Rote Beete Blätter
Rote Bete und die wertvollen Blätter

 

Auch bei Wurzel- und Knollengemüse wie Möhren, Kohlrabi und Rote Bete ist der Gehalt an Vitalstoffen in den grünen Blättern deutlich höher als in den Teilen, die wir gewöhnlich essen. Dies zeigt sich zum Beispiel, wenn man Vitamine und Mineralien in 100 g Rote Bete vergleicht:

Rote Bete Blätter- wertvolle Reste
Rote Bete Blätter- wertvolle Reste

Vitamin K kommt besonders in grünem Blattgemüse vor.  Es besitzt ein kraftvolles Potential zur Vorbeugung von Krebs.

Eisen: Wie alle grünen Blätter sind auch die Rote Bete-Blätter reich an optimal verwertbaren Eisen und unterstützen auf natürlich Weise, Eisenmangel zu heilen.

 

–> Außerdem: 

* Chlorophyll ist in Energie umgewandeltes Sonnenlicht. Die langlebigen Japaner wissen Bescheid und machen es sich in Algen zu Nutze. Es unterstützt die Bildung roter Blutkörperchen, wirkt krebshemmend und harmonisiert das Darm-Milieu. Außerdem bringt Chlorophyll einen angenehmen Körpergeruch mit sich.

Betain bringt die körpereigene Entgiftung richtig in Schwung, denn es unterstützt die Leber bei ihrer Arbeit und macht die Gallengänge frei. Beste Vorraussetzungen, Schadstoffe auszutragen, wenn die Verdauung derart rund läuft. Frische Säfte aus Rüben und Blättern sanieren den Darm und fördern zusätzlich das Immunsystem.

 – Auch treibt das sekundäre Pflanzenstoff Betain die Produktion des Glückshormons Serotonin an.

– sehr effektiv vorbeugend gegen Gefäß- und Herzerkrankungen. Denn die Wundersubstanz Betain hat viele Talente: sie springt zum Beispiel ein, wenn ein erhöhter Homocysteinspiegel nach einer sehr eiweißreichen Mahlzeit wegen Folsäure- und Vitamin-B-Mangel nicht neutralisiert werden kann. Homocystein ist eine giftige Aminosäure und begünstigt Gefäßschäden, Herzinfarkt und Schlaganfall. Rote Bete und deren Blätter bringen sogar eine große Portion Folsäure gleich mit! Wichtig auch für die Ausbildung der Erbsubstanz und Förderung von Heilungsprozessen. Studien zeigen zudem, dass die Inhaltsstoffe zuverlässig den Blutdruck sinken lassen.

Alzheimer und Parkinson
Es wird sogar vermutet, dass Rote Bete und ihre Blätter vor Alzheimer und Parkinson schützen helfen, die ebenfalls mit einem hohen Homocysteinspiegel in Zusammenhang gebracht werden.

Quelle; www.vrohkost.com

————–>

———>

——->

Rote Bete-Blätter-Smoothie übers Futter; für 2 Hunde (Gesamtgewicht 65kg):

  • 1 Banane
  • 1 großer Apfel
  • 6 Rote Bete-Blätter
  • 4 El Kokosflocken
  • 500-600 ml Wasser

Die Zutaten im Mixer zu einem cremigen Smoothie verarbeiten.

———————->

———————>

————>

hier geht es zum Rezept mit der Rübe!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.